The Doctor

The Doctor

2016-09-28 ELIS ON TOUR SRI LANKA 0

VORGESTERN war der Arzt da. Da er kein Wort Englisch spricht, hat Indika übersetzt …
Indika, der Chef der Anlage und die gute Seele des Hauses, hat ihn für 18:30 bestellt, was ich nicht verstanden habe, denn um diese Zeit ist es schon finster. Wie will er da Zungen- und Augendiagnostik machen, zumal ja das Licht auf der Terrasse nicht gerade eine Wucht ist. Indika hat dann das Licht sogar abgedreht und eine Kerze auf den Tisch gestellt. Beim Abendessen gefällt mir das ja sehr gut, aber für die Diagnostik … ???

Kurzum, der Doktor hat eine 3/4 Stunde drei Finger auf meinen Puls gelegt und hat mir meine ganze “Krankengeschichte” erzählt. Jetzt bin ich ja nie wirklich krank, da meint man, es gibt nichts zu finden, aber er hat wirklich jedes Wehwehchen, jede Eigenschaft, jedes Verhaltensmuster herausgekitzelt … die alten, die längst vergessenen und die neuen, und seien sie auch noch so klein. Ich war, nein ich bin immer noch sprachlos. Für mich sind solche Menschen Heilige.

Dabei ist der Mann noch nicht mal ein alter Weiser, ich schätze ihn so ca 40 Jahre jung (Indika ist auch erst 30 Jahre jung).

Der Doctor hat Indika eine Liste voll Kräuter aufgeschrieben und ihm genaue Anweisungen gegeben, was ich essen soll. Indika hat die Kräuter dann gestern bei ihm abgeholt und mit Wasser aufgekocht, bis das Ganze auf 1/8 geschrumpft war. Diese “Medizin” bekomme ich nun 2mal täglich zusammen mit je 2×5 kugelrunden Kräuterpresslingen. Genau genommen bekomme ich 2 verschiedene Flüssigkeiten, eine grüne grausliche und eine gelbe etwas Bessere – die schmeckt irgendwie nach Ingwer, und das ist ja nie ein Fehler, denn den liebe ich über Alles.

 

Begonnen wird der Tag also mit der Medizin. Indika gibt sich damit sehr viel Mühe. Mit dieser Flüssigkeit muss ich auch noch die Kräuterpresslinge runterspülen. Es gibt aber ein Glas warmes Wasser dazu.
sl_16_09_30_medizin1_pillen_3.jpg

 

 

Zu Mittag gibt es natürlich wieder meine Medizin, diesmal ein Stamperl, dazu hat er vom Arzt ein Pulver bekommen, das er in Reiswasser auflöst.
sl_16_09_30_medizin_2.jpg

 

Am Abend gibt es alles zusammen.

 

Dieser Beitrag findet sich auch hier: https://steemit.com/deutsch/@wunderland/sri-lanka-auszuege-aus-meiner-10-woechigen-reise-zu-mir-selbst-teil-2