Wieder mal in Shanghai

Wieder mal in Shanghai

2012-11-27 CHINA ELIS ON TOUR 0

Der Samstag war zum Glück trocken, ja sogar sonnig warm war es. Da hat sich der Ausflug nach Shanghai wirklich gelohnt.
Werner hatte 2 Hosen zu reparieren, die haben wir in unsere vertraute Reinigung gebracht, weil die dort auch sehr schön nähen können. Danach gings weiter zum Schneidermarkt bei der Nanpu Brigde, wo sich Werner 4 schöne Hemden hat machen lassen (um 500 Yuan).

 

Weil es so sonnig warm war, sind wir anschließend ein bisserl an der Esplanande entlanggeschlendert, bzw. haben uns, nach langem geduldigem Warten auf ein Platzerl, beim Starbucks in die Sonne gesetzt, den großen und kleinen Schiffen am HuangPu zugeschaut und einen Kaffee getrunken. Aber hier ist der Kaffee teuer und bei weitem nicht so gut wie beim McD.

img_0300.jpg

 

Weil sich dringende Bedürfnissse meldeten, sind wir in die nahe IFC-Mall, denn dort gibt es eindeutig die saubersten Toiletten – und zum Glück auch ein Mc Café, wo ich mein heißersehntes Eis bekommen habe und Werner seinen Cappuccino im Keramikhäferl, so hat er ihn am liebsten. img_0282.jpg Megalecker und gut gegen aufkeimendes Heimweh.

 

 

Vor dem Eingang zum McD haben 2 Chinesen gerauft – und das in der so megasuperedlen IFC-Mall. Was es nicht alles gibt. Also, ich habe beschlossen, mich mit keinem der Beiden anzulegen, denn bevor ich meine Hand zu irgend einer Aktion heben könnte, haben die schon mit mir zusammengeräumt. Ehrlich, so was hab ich noch nie gesehen. Das war Kung Fu live. Da bist mit dem Schauen nicht nachgekommen, so schnell und zackig haben die sich bewegt. Einer der beiden war betrunken und deutlich langsamer – aber nicht mal mit dem möchte ich zu tun haben. Da hast richtig das Schneiden in der Luft gehört.

 

Da haben wir uns besser mal in die oberen Stockwerke begeben und dem Treiben in den doch viel edleren Geschäften zugeschaut. Also ich mein, Chanel, Louis Vuitton, Burberry, Dior, Versace, Tiffany, Dolce & Gabbana, und wie sie halt alle heißen, wo wir doch immer wieder so gerne …. die Auslagen anschauen.

 

gemein, da spiegelt sich doch glatt der LV in der Chanel-Auslage
img_0250.jpg

 

 

 

Werner ist ja mehr von der Technik begeistert, besonders die superelegante Rolltreppe über 2 Etagen hat es ihm angetan.

img_0333.jpg

 

 

Im Blue Frog, wo sonst, haben, haben wir uns noch zum Abendausklang mit Werners Kollegen getroffen, ein bisserl was gegessen und ein paar Cocktails durchgekostet. Was sein muss, muss sein.

Ach ja, es weihnachtet:
erstaunlich spät wird hier die Weihnachtsdekoration aufgebaut. Aber was sie an Zeit versäumen, holen sie sicher an Kitsch nach.

 

 

Weihnachten für die Kleinen …
img_0259.jpg

 

… und für die Großen
img_0252.jpg   img_0312.jpg

 

Auch der Weihnachtsbaum wird wieder aufgebaut
img_0269.jpg

 

 

Und wo wir schon bei der „Stillsten“ Zeit des Jahres sind, da fällt mir doch auch gleich das „Stille“ Örtchen wieder ein.

 

in der IFC-Mall ist schon der Eingang zu den Toiletten eine Augenweide.
img_0317.jpg

 

entsprechend anders dafür die Toilette an der Bushaltestelle bei der Rückreise – eine durch alle WC´s durchlaufende Rinne, und in kurzen Intervallen kommt ein kräftiger Wasserschwall, der alles mitnimmt – Schwemmentmistung, wie bei uns in den Ställen. Da weißt gleich, ob es deinem Nachbarn eh gut geht …
img_0359.jpg

 

 

Aber das hat uns nicht mehr viel gemacht, denn da hatten wir schon ein paar Cocktails vom Blue Frog intus und ohnehin schon viel zu lachen …

 

meine erste Bloody Mary
img_0354.jpg