10 Wochen Sri Lanka

10 Wochen Sri Lanka

2016-01-02 REISEN SRI LANKA 0

2016 war ich für 10 Wochen auf Sri Lanka.

Touristenprogramm? Nicht mein Ding!

Massagen? Ganz mein Ding … und das 10 Wochen lang fast jeden Tag!

Ayurveda? Jein! Es war kein offizielles Ayurveda-Resort. Aber es war mehr Ayurveda, als ich daheim jemals machen oder irgendwo bekommen könnte – weil dort dieses Wissen scheinbar Alltag ist.

Gutes Essen? Sehr gut, sehr viel, aber nicht üppig – nach einiger Zeit wollte ich kein Fleisch mehr, später auch keinen Reis mehr … Aber Gemüse und Obst konnte ich nicht genug bekommen. Vor allem das leckere Gemüse! Beim Obst hat man ja das Problem mit dem Zucker, da hab ich mich dann doch ein bisserl zurückgehalten.

Süßes Nichtstun? Süß schon, aber eigentlich hatte ich immer was zu tun, und vor allem so viel zu schauen!

Ich war 10 Wochen lang fast der einzige Gast der Anlage. Heute gibt es diese Anlage leider nicht mehr. Die Besitzer haben sich getrennt, die Lustenauerin ist wieder zurück in Lustenau. Indika ist scheinbar auf den Malediven massieren, bevor er daheim bei seinen Eltern wieder ein neues Resort eröffnet. Ich denke, die Anlage steht noch zum Verkauf.

War alles eitel Wonne? Nein, natürlich nicht, das wäre ja nicht normal. Leider ist mir auch eine schöne Menge Geld verloren gegangen – ich will bewusst nicht von Diebstahl reden, obwohl … Naja lassen wir das. In SUMME war es wunderbar, und ich bin sehr dankbar, dass ich das erleben durfte. Es hat mir rundherum sooo gut getan und diese Zeit zählt mitunter zu den wertvollsten Wochen der letzten Jahre.

 

 

Dieser Beitrag befindet sich auch hier: https://steemit.com/deutsch/@wunderland/sri-lanka-auszuege-aus-meiner-10-woechigen-reise-teil-1