Einfach und köstlich

Einfach und köstlich


Habe wunderschöne, wohltuende und köstliche Erinnerungen an Sri Lanka.

Umso trauriger für mich, was sich dort gerade abspielt. Warum nur können Menschen so grausam sein? 


Ich werde mir meine Erinnerungen für immer im Herzen bewahren

Im Herbst/Winter 2016 war ich viele Wochen auf Sri Lanka.

Ich habe dort wohltuendste Massagen genossen und mindestens genau so wunderbar köstlich gegessen. Ich hatte um viel frisches Obst und Gemüse und wenig Fleisch gebeten. Primär, weil ich neue Zubereitungsarten von Gemüse kennen lernen wollte, denn ich bin glückliche aber nicht zwingende Vegetarierin. Fleisch esse ich in der Regel nur von unseren heimischen Biobauern.

Wenn ich wochenlang kein Fleisch esse, vermisse ich es nicht. - Aber eine Religion will ich keine daraus machen. Bie Einladungen esse ich, was im Teller ist.


Das Essen auf Sri Lanka war einfach, aber immer frisch vom Garten oder Gemüsemarkt, und sooo köstlich. Und oft war es eine echte optische Augenweide.

Vorspeise aus dem Garten

Manchmal habe ich in der Küche geholfen, wollte ja wissen, wie die köstlichen Gerichte zubereitet werden.

Mein Tagebuch-Eintrag zu diesem Salat:

"Mittags haben wir wieder so einen köstlichen Salat zubereitet. Dazu hatten wir diesmal Passionsblumen-Blätter verwendet. Die wurden in schmale Streifen geschnitten und dann noch quer durch, also sehr klein. Dann kam Zwiebel dazu ... diesmal kamen keine klein geschnittene Paprika dazu, der sonst immer im Salat ist, aber natürlich die übliche Hand voll Kokosraspeln. Wenig Salz und eine halbe Limette darüber ausdrücken. Dann wurde kräftig durchgemischt."

Oft hat die Köchin den Salat liebevoll mit den Blättern dekoriert, die sie gerade verwendet hatte.

Ich finde dieses "Rezept" so genial, denn dazu kann ich wirklich alle Kräuter und Blätter verwenden, die gerade bie uns im Garten wachsen. Die restlichen Zutaten bleiben in etwas immer gleich. Mal mit, mal ohne Paprika, ev. grob geraspelte Möhren, aber Zwiebel und Kokosraspeln waren immer dabei. Ich habe Kokosraspeln (Kokosett) lieben gelernt, nicht nur in meinem Vorspeise-Salat.

Dieser Salat 

  • ist echtes Power-Food, überhaupt, wenn die Blätter wirklich frisch vom Garten kommen.
  • geht unglaublich schnell!
  • ist abewchslungsreich
  • schmeckt köstlich!

... und es fühlt sich so unbeschreiblich gut an, wenn man im beginnenden Frühling rausgeht, und die ersten frischen Blätter erntet ... Das nenne ich pures Frühlingserwachen!

Aber auch den Rest des Jahres schmeckt er einfach köstlich.

Vorspeise aus dem Garten - Salat mit Karapincha (Blätter vom Currybaum)

Frisches Grün aus dem Garten bringt Abwechslung in den Salat. Die Dekoration sorgt für den zusätzlichen Augenschmaus.

Aber bevor der Salat zubereitet werden konnte, musste natürlich erst das Kokosett aus der Nuss geholt werden werden ... und zwar jedes Mal frisch.



Weitere Beiträge vom Garten bis in die Küche findest du hier


Gartenhaus selber bauen
OMG, wie oft hab ich das erlebt Mann oder Frau ist motiviert und möchte ein DIY Projekt selber bauen, wie[...]
Waffeln, Pancakes
Also was jetzt, Waffeln oder Pancakes?Beides! Man muss sich nicht immer generell entscheiden müssen. Dieses Rezept passt sowohl als auch[...]
IRIS – Blume oder Göttin des Regenbogens
... ich möchte behaupten, diese Frage stellt sich bei der Iris nicht. Wer diese Blumen kennt, weiß, dass da eine Göttin[...]
Gurken, Eisheilige und andere Erkenntnisse
​ Nach ein paar kalten Regentagen bin ich endlich wieder in "meinen" Garten gekommen. Die meisten Pflanzen haben die Eisheiligen[...]
Ein Beet anlegen
Wir haben schon 2mal einen Garten von Null begonnen.Ein Beet anlegen ist nicht schwer. Beim ersten Mal haben wir braune[...]
Gartenwerkzeug, Gartenzubehör – meine Must Haves!
Standhaft bleiben Angenehmes, ergonomisches und sicheres Arbeiten im Garten beginnt bei den Schuhen. Wir haben einen Hanggarten, da braucht es[...]
Kaukasischer Beinwell, Comfrey, Wunderkraut
Kaum hört die Taubnessel auf, uns ihre kostbaren Blüten zu schenken, blüht auch schon unser Kaukasischer Beinwell in seinem wunderschönen[...]
Kochen leicht gemacht
​Kochen ist eine Leidenschaft von mir!Täglich kochen müssen, wenn man gerade gar keine Zeit hat und überhaupt nicht weiß, was[...]
Einfach und köstlich
​Habe wunderschöne, wohltuende und köstliche Erinnerungen an Sri Lanka.Umso trauriger für mich, was sich dort gerade abspielt. Warum nur können[...]
Der Start in die Gartensaison ist gelungen – hier wächst Powerfood
​Ist es Altersmilde oder bin ich generell ruhiger geworden? Ich kann es heuer erstaunlich gut aushalten, dass mein Mann gießt[...]
Ein Gartenzwerg – nie und nimmer …. und dann kam …
*Ein Gartenzwerg in unserem Garten ... nie und nimmer ... ... und dann kam Attila* von Philippe Starck**in unser Leben.Da war[...]
Haltbar machen ohne einrexen oder einfrieren
Ja, man kann kalt einrexen bzw einwecken.Den Unterschied zwischen WECK und REX erkläre ich hier  ... da habe ich doch[...]
Gartenarbeit ohne Kreuzschmerzen
Sagt man in Deutschland auch "Kreuzweh" bzw. "Kreuzschmerzen"? Oder sind es "Rückenschmerzen"? Zu jung für Altersbeschwerden Es macht Spaß, mit[...]
Wir bauen am Paradies
​ Das Paradies ist ein großer Garten! Wie man unschwer erkennen kann, entsteht hier ein Paradies für Groß und Klein.[...]
Vorfreude auf den Gemüsegarten
Noch ist er ganz verwunschen unser Garten. Der Blumengarten noch mehr als der Gemüsegarten. Aber es kribbelt schon wieder in[...]
“Nie mehr erkältet”
Ich liebe Ingwer ...Und in meinem Ingwerwasser könnte ich baden, so gerne mag ich es.Ich nehme eine frische Ingwerknolle und[...]
Baucherlwärmer
Draußen regnet es, wir sitzen im gemütlichen Sessel vor dem Kamin, schauen den Flammen bei ihrem feurigen Spiel zu und[...]
Jetzt ist eh schon alles Powidl …
 Powidl im Rohr geht ganz einfach ...Heißt es zumindest in einigen Facebook-Foren. Einfach Zwetschken aufs hohe Blech oder in eine[...]




>