landed

landed

2012-12-21 CHINA REISEN 0

GELANDET: das schönste Wort des gestrigen Tages.

Die schönsten Worte heute früh nach Mitternacht: ENDLICH DAHEIM ! –
Danke Georg fürs Abholen!

Wie ja sicher schon alle wissen, fliege ich für mein Leben gerne. Gestern bin ich aber wirklich hart auf die Probe gestellt worden. Die Flieger zum Bersten voll – da hat kein Schneuztüchel mehr reingepasst, und vor mir kleine Kinder mit genervten Müttern. Na ja, ich bin ja nun wirklich absolut kinderliebend, aber diese Mamas, auch wenn sie alle mit Sicherheit ihre Kinder lieben – und zumindest rein optisch auch nach allen Regeln des Machbaren verwöhnen – konnten sie doch ziemlich nervig sein mit ihrem mitlitärischen Befehlston (waren eh selber auch arm, ich weiß nur zu gut …). Als ob man einem 2jährigen total übermüdeten Kind miltiärisch befehlen könnte, ruhig zu sein. Und wenn das eine Kind endlich KO war, hat das andere losgelegt. Immer schön der Reihe nach, jeder will mal im Mittelpunkt stehen. Und die Mamas minütlich hysterischer. Als dann die, ebenfalls mächtig genervte Stewardess angerauscht kam und sehr forsch und unfreundlich gefragt hat: Madam ???! Can I help you ??? – da hab ich mir gedacht, jetzt fliegt irgendwer beim Fenster raus.

Und ich in Wirklichkeit so hundemüde. Den ganzen Vortag mit Kofferpacken verbracht. Unmengen von mehr oder weniger wichtigen Dingen auf 4 Gepäckstücke aufgeteilt. Jedem sein Koffer, 1 Koffer Übergepäck – und nichts darf mehr wie 23 Kilos haben. Und eine Tasche voll Sachen, die wir wieder mal im Hotel-Storage gelagert haben.
Nach Mitternacht ins Bett, um 4:30 Uhr wieder auf.
Hab mich trotzdem schon so aufs Fliegen gefreut.

Schon das Starten ist ein Erlebnis, und jedes Mal ein bisserl anders: Also gestern, da sind wir ewig und 3 Jahr hinausgerollt, und gerollt, und gerollt, und hinaus und hinaus und ….
Endlich, wir bleiben stehen, endlich das vertraute und geliebte Geräusch vom bevorstehenden Start: volle Power voraus – voller Genuss – jetzt, jetzt, jetzt heben wir gleich ab – he, wieso sind die Felder und Häuser so klein ….?

Ich bin wirklich mitten drinn in der Startphase eingeschlafen und erst munter geworden, als wir schon fast Flughöhe hatten. Und das sogar neben den hysterisch sich die Seele aus dem Leib brüllenden Zwergen.

Jetzt seid ihr sicher erleichtert, dass ich nicht Pilotin geworden bin.