Mitternachtseinlage

Mitternachtseinlage

2016-09-30 REISEN SRI LANKA 0

Konnte gestern ganz schlecht einschlafen, es war einfach zu heiß. Hab mir kurz mal den Ventilator eingeschaltet, aber der ist laut und macht zu viel Wind. Ich werde ihn in Zukunft laufen lassen, während ich beim Dinner bin.

Bin gegen Mitternacht aufgestanden und zum Pool gegangen. Normalerweise mache ich mein nächtliches Schwimmen schon nach dem Dinner, aber diesmal hatte ich nicht sofort Lust dazu.
Immer wieder ein Genuss, so in der Dunkelheit ins Wasser zu steigen. In Evas Kostüm schwimmt (und schläft) es sich einfach am besten.
Zwischen den Häusern brennen kleine Laternen, aber beim Pool war es absolut finster. Dort gäbe es auch Licht, das war aber nicht an. Indika weiß schon, wie ich es liebe. Kein Wunder, bin ich doch (noch) sein „One-And-Only-Special-Guest“.
Ganz ruhig im Wasser dahingleiten … ein bisserl Gymnastik … treiben lassen … und über mir der Sternenhimmel.

Da ist eine Stunde im Nu um, kurz in die Dusche, denn das Chlorwasser muss ja mit weniger gechlortem Wasser abgespült werden ☺ (wobei da und dort sehr sehr sparsam mit Chlor umgegangen wird), und schon schläft man genüsslich ein.

Heute Nacht hat es scheinbar öfter geregnet. Am Morgen hat es noch mal kräftig aus Fässern geschüttet und auch merklich abgekühlt. Aber ein Sonnenstrahl, und die Hitze hat uns schon wieder.

 

 

Dieser Beitrag findet sich auch hier: https://steemit.com/deutsch/@wunderland/sri-lanka-auszuege-aus-meiner-10-woechigen-reise-zu-mir-selbst-teil-2