Adieu Wien ..!

Adieu Wien ..!

2018-07-19 EMPFEHLUNGEN 0
Adieu Wien, Bonjour Paris: Roman
12 Bewertungen
Adieu Wien, Bonjour Paris: Roman*
  • Susanna Kubelka
  • Herausgeber: Amalthea Signum
  • Auflage Nr. 2 (21.06.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 267 Seiten

Letzte Aktualisierung am 23.10.2018 um 04:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Adieu Wien …

…. das hat Susanna Kubelka selber erlebt.

Bonjour Paris ebenfalls.

Darum  frage ich mich, wie viel Autobiografie wohl in ihren Büchern steckt.

Hoffentlich nicht all zu viel, denn die Hauptfigur in diesem Roman hat es wirklich nicht leicht.

Gehen oder bleiben …

Das wird bald zur zentralen Frage für Kitty Valentine. Und einige Male packt sie ihre Koffer und verschwindet aus der gemeinsamen Wohnung … fest entschlossen, dass sie nie mehr zurück kehren wird … Bis – ja bis sie doch wieder den schönen Worten von Clifford erliegt.

Ich kenne das nur all zu gut … Eine alte Bekannte von mir hat sich schon gefühlte 100mal scheiden lassen … und ist dann doch wieder geblieben … Ihr Mann hat ein paar magische Worte ausgesprochen … und die Scheidung war vergessen.

Ich glaube, da ist sie nicht die Einzige … Ich glaube, es gibt viele Beziehungen, die kontinuierlich auf den Abgrund zu laufen … bis wieder irgendwer die Handbremse zieht. Aber eines Tages ist wohl jede Bremse verschlissen.

Bis man das aber wirklich wahr haben will, dauert es oft eine halbe Ewigkeit. Trennung wird vielleicht mit jeder Beziehung ein bisserl “leichter”. Aber die erste scheint definitiv am schwersten zu sein … sofern ich dem vertrauen kann, was ich rundherum wahrnehme.

Ob Kitty es wohl irgendwann schafft, sich von ihrem Freund loszulösen?

So unrealistisch das Buch an manchen Stellen scheinen mag, umso erstaunlicher sind die Parallelen zum realen Leben. … Susanna Kubelka kennt es wohl sehr genau, das bunte Farbenspiel der Liebe.

 

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.